New book chapter released: Die Bedeutung der Gesundheitskommunikation in der Prävention und Gesundheitsförderung.

Debbeler, L. J., Wahl, D. R., Villinger, K. & Renner, B. (2020). Die Bedeutung der Gesundheitskommunikation in der Prävention und Gesundheitsförderung. In: M. Tiemann & M. Mohokum (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung (S. 1-11). Berlin, Deutschland: Springer. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-662-55793-8_13-1

Aufgrund technologischer Entwicklungen hat sich die Gesundheitskommunikation in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert – von einer eindimensionalen hin zu einer interaktiven und multidirektionalen Kommunikation. Das vorliegende Kapitel zielt darauf ab, die Bedeutung von Gesundheitskommunikation für Prävention und Gesundheitsförderung wie auch Potenziale und Herausforderungen neuer Entwicklungen darzustellen. Aus psychologischer Perspektive werden hierbei drei grundlegende Ziele unterschieden: die Darbietung von Informationen, die Wahrnehmungsveränderung sowie die Veränderung von Gesundheitsverhalten. Um gesundheitsrelevante Inhalte entsprechend dieser drei Ziele wirkungsvoll und zielgerichtet zu kommunizieren, werden unterschiedliche Darstellungsformate (z. B. visuell) und Verbreitungsmöglichkeiten (z. B. Smartphone-Apps) diskutiert und anhand von aktuellen Beispielen, wie dem Ausbruch der neuartigen Coronavirus-Erkrankung COVID-19, skizziert.